TweakPC



Samsung verabschiedet sich von den Pro/EVO-Serien bei ihren SSDs

Donnerstag, 26. Okt. 2017 11:45 - [ar] - Quelle: samsung.com

Künftig wird Samsung auf den Zusatz von EVO oder Pro bei den eigenen SSDs verzichten.

Die SSDs von Samsung wurden bislang in zwei grobe Kategorien eingeteilt. Die EVO-Modelle richteten sich an Consumer mit schmaleren Budget. Die teureren Pro-Modelle boten für einen Aufpreis absolute Spitzengeschwindigkeiten. Mit der kommenden Samsung 850 wird der Speicherspezialist komplett auf diese Kategorisierung verzichten und sich eventuell auch von dem zweigleisigen Verkaufsmodell verabschieden.

Auf der koreanischen Website von Samsung wird die Samsung 850 bereits gelistet. Die SSD ist mit V-NAND-3-Bit-MLC-Speicher ausgestattet und arbeitet mit dem hauseigenen MGX-Controller. Als Cache dienen dem 120-GB-Modell zusätzlich 256 Megabyte LPDDR3-Speicher. Die SATA-SSD wird mit einer Geschwindigkeit von 540 MB/s beim Lesen und 520 MB/s beim Schreiben angegeben. Die IOPS des Laufwerks sollen sich auf 88.000 beim Lesen und 70.000 beim Schreiben belaufen.

Auf einen Zusatz als EVO- oder Pro-Edition wird dabei komplett verzichtet.

Samsung verabschiedet sich von den Pro/EVO-Serien bei ihren SSDs
Samsung verabschiedet sich von den Pro/EVO-Serien bei ihren SSDs
Samsung verabschiedet sich von den Pro/EVO-Serien bei ihren SSDs
Samsung verabschiedet sich von den Pro/EVO-Serien bei ihren SSDs
(Bilder: Die Samsung 850 mit 120 Gigabyte Speicher)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2023 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.