TweakPC



Motorola Razr: Nach 27.000 Faltvorgängen defekt

Montag, 10. Feb. 2020 12:00 - [ar] - Quelle: cnet.com

Das neue Motorola Razr scheint die versprochenen 100.000 Faltvorgänge gar nicht erreichen zu können.

Motorola Razr: Nach 27.000 Faltvorgängen defekt

Das neue Motorola Razr ist eines der wenigen Smartphones mit einer Falttechnologie, dass diese noch nicht ganz ausgereift ist, zeigt auch der neueste Test von Cnet.

In den USA kann das Motorola Razr bereits gekauft werden. Das besonders dünne Smartphone mit großem Display soll laut Hersteller 100.000 Klappvorgänge überstehen. Gerechnet über zwei Jahre, würde dies rund 136 Klappvorgänge pro Tag entsprechen. Wie in einem Praxistest des Magazins allerdings festgestellt wurde, überlebte das Testmodell nicht einmal 27.000 Klappvorgänge, was gerechnet auf zwei Jahren nur noch 36 Klappvorgägen pro Tag entsprechen würde. Wer plant das gut 1.500 US-Dollar teure Gerät etwas länger und bis zu 4 Jahre zu benutzen, sollte dementsprechend sein Smartphone nicht häufiger als 18 Mal pro Tag aus der Tasche ziehen.

Zu beachten ist, dass der Faltvorgang bei Cnet sehr schnell durch eine Maschine vorgenommen wurde und dadurch eine besonders hohe Belastung entstanden ist.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.