TweakPC



Coronavirus mit Auswirkungen auf die Displayproduktion

Montag, 02. Mšr. 2020 11:00 - [ar] - Quelle: heise.de

Das aktuelle Coronavirus hat erhebliche Auswirkungen auf die Displayproduktion, da die am stärksten betroffene Region Wuhan das Zentrum der chinesischen Panelfertigung ist.

Coronavirus mit Auswirkungen auf die Displayproduktion

Die Auswirkungen des Coronavirus und der Lungenkrankheit Covid-19 lässt die Produktion von Displays in China einbrechen.

Der Auftragsfertiger Foxxcon musste nach Aufforderung der Regierung die Fabs in Shenzhen und Zhengzhou vorübergehend schließen. Später musste das Unternehmen sämtliche Produktion in China einstellen. Die nun geplante Wiederaufnahme der Arbeit soll in Absprache mit chinesischen Epidemiologen geschehen. Nach ersten Angaben sind die Arbeiter allerdings nur schwer wieder zu ihren Arbeitsplätzen zu bewegen, da die Angst vor einer Infektion sehr hoch ist. Foxconn hat bereits Prämien für die Mitarbeiter ausgelobt.

In China soll die Panelproduktion von Displays aktuell um etwa um 20 Prozent niedriger ausfallen als erwartet. Vor allem Apple soll durch den Ausfall der Fabriken starke Umsatzeinbrüche einkalkulieren. Foxconn trifft es aktuell sehr stark da die Produktionsstätten vermehrt im chinesischen Shenzhen liegen und keinerlei Ausweichmöglichkeit für das Unternehmen besteht.

In Korea musste die Samsung Fabrik für Mobildisplays ebenfalls geschlossen werden, weil ein Mitarbeiter sich mit dem Coronavirus angesteckt hat.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.