TweakPC



5G-Ausbau in der Schweiz stockt wegen vielen Gegnern

Freitag, 01. Mai. 2020 10:15 - [ar] - Quelle: golem.de

Die Swisscom ist nach eigenen Angaben nicht in der Lage das 5G- und 4G-Netzwerk wegen aktiver Gegner auszubauen.

5G-Ausbau in der Schweiz stockt wegen vielen Gegnern

Die flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit dem 4G- und 5G-Internet steht nicht nur in Deutschland vor Schwierigkeiten, auch bei unseren Nachbarn aus der Schweiz regt sich größerer Widerstand.

Vor allem in den Kantonen Genf und Waadt haben sich verschiedene Organisationen gegeben den Ausbau der 4G- und 5G-Technologie in der Schweiz gebildet. Die Organisationen fordern unabhängige Studien zu der Strahlenbelastung, die von den Technologien ausgehen, bevor der Ausbau weiter geht.

Dabei sind die Regularien für die maximale ionisierende Strahlung in der Schweiz sogar von der NISV geregelt und liegt rund zehnmal tiefer als in Deutschland und anderen Ländern. Die verbauten 4G und 5G-Antennen in der Schweiz würden den Maximalwert für ionisierende Strahlung nicht einmal erreichen.

Wie die Siwsscom argumentiert, zeigt die aktuelle COVID-19-Pandemie wie wichtig der Ausbau des mobilen Internets ist und die Folgen für den nun stoppenden Ausbau wird sich wohl erst in den kommenden Jahren schlimmstenfalls in einem anhaltenden Datenstau zeigen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.