TweakPC



E-Rezept: Bundesweite Testsphase wird vorerst verschoben

Freitag, 01. Okt. 2021 11:15 - [ar] - Quelle: teltarif.de

Mit dem E-Rezept sollte die hierzulande vorherrschende Zettelwirtschaft ein wenig reduziert werden. Die erste Testphase muss aber vorerst verschoben werden.

E-Rezept: Bundesweite Testsphase wird vorerst verschoben

Mit der Einführung eines bundesweiten Tests für E-Rezepte sollte eigentlich eine Alternative zu den rosa Zetteln für Medikamente vom Arzt ausprobiert werden.

Die Teilnahme an dem E-Rezept sollte dabei freiwillig sein und wird dementsprechend nicht von allen Arztpraxen angeboten. Die eigentliche Testphase muss nun verschoben werden, wie die für das E-Rezept verantwortliche Firma Gematik mitteilte. Grund für die Verschiebung sei die geringe Bereitschaft von nur wenigen Praxen an dem Test teilzunehmen und dass die laufenden Tests in Berlin und Brandenburg weiterlaufen.

Allgemein ist die Einführung des E-Rezepts allerdings weiterhin für Januar 2022 geplant. An diesem Datum soll weiterhin festgehalten werden, auch wenn die bundesweite Testphase verschoben wird.

Eigentlich separat zum Test des E-Rezepts startet heute die digitale Übermittlung von Krankschreibungen über die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAU), welche direkt von der Arztpraxis an die Krankenkasse geschickt wird. Ab Januar 2022 wird die eAU dann zur Pflicht, während die Arztpraxen aktuell noch eine Übergangszeit für die Einführung der eAU eingeräumt wird. Einen Zettel für die Arbeitgeber, welcher der Arbeitnehmer einreichen muss, wird allerdings weitergeführt und kann noch nicht ersetzt werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.