TweakPC



AMD wird RDNA-3-Grafikkarten am 3. November vorstellen

Dienstag, 20. Sep. 2022 19:00 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

AMD hat angekündigt die neuen Grafikkarten am 3. November 2022 offiziell vorzustellen.

AMD wird RDNA-3-Grafikkarten am 3. November vorstellen

Passend zu der heutigen Vorstellung der neuen GeForce-RTX-4000-Grafikkarten vom Konkurrenten Nvidia, hat sich AMD für eine erste Ankündigung der eigenen Next-Gen-Grafikkarten entschieden.

In einem ersten Blog-Eintrag hat AMD bereits die ersten Informationen zu der verbesserten Energieverwaltung und des Infinity-Caches bei der RDNA-3-Architektur veröffentlicht. Die Grafikkarten mit der kommenden RDNA-3-Architektur sollen vor allem eine gesteigerte Effizienz bieten und dabei eine bislang noch nicht erreichte Gaming-Leistung bieten.

Mit einem "Save the Date" zum 3. November lädt das Unternehmen nun zu einem Livestream ein. Erwartet wird dabei die Vorstellung der neuen Radeon-RX-7000-Grafikkarten auf Basis der neuen RDNA-3-Architektur. Wie bei AMD üblich, wird der Fokus wohl auf ein gut abgestimmtes Preisleistungsverhältnis liegen. Es darf aber weiterhin mit Spannung erwartet werden, ob es dem AMD in diesem Jahr wieder gelingen wird einen Konkurrenten zu der Nvidia GeForce RTX 4090 auf den Markt zu bringen, welche sich leistungstechnisch auch mit dem Flaggschiff von Nvidia messen kann.

Die Ankündigung für das Event am 3. November ist von AMD dabei zeitlich klug gewählt, da im November das Weihnachtsgeschäft läuft und gleichzeitig der Termin von dem eigentlichen Release-Termin der RTX 4080 Grafikkarten des Konkurrenten, welcher am 12. Oktober erfolgt, nicht allzu weit entfernt ist, sodass unentschlossene Kunden wohl noch einige Tage auf die Vorstellung warten werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.