TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > TweakPC Community > Politik & Gesellschaft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2021, 20:02   #1251 (permalink)
Don't feed the Monkey
 
Benutzerbild von eltono91
 

Registriert seit: 14.05.2007
Beiträge: 1.090

eltono91 wird schon bald berühmt werdeneltono91 wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Zitat von Joshua2go Beitrag anzeigen
Ob sowas ein Deutscher Hersteller noch einmal hinbekommt?
Ob das ein Deutscher noch einmal kauft? Das ist eher die Frage
eltono91 ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
MisterSchue (03.02.2021)
Alt 02.02.2021, 22:11   #1252 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

@exit das war beim schreiben auch meine gedankliche frage. ich war davon ausgegangen, dass nur toyota (zumindest kannte ich keinen anderen hersteller) echte hybride herstellt.

@garantie kia war glaube ich der erste (schwesterkonzern von hyuandai) in sachen garantie. das reizt auch mich solch einen wagen zu kaufen. bin mal gespannt, wann dieser immense kaufanreiz bei vw & co ankommt

bei meiner uralten deutschen mühle gebe ich die teilenummer ein und bekomme zig angebote bei eblöd & co. beim 13 jahren alten hyundai war nix im freien handel oder bei einem nicht-hyundai-werkstatt zu machen
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2021, 07:30   #1253 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.768

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Spoiler:
Zitat:
Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
@Exit: das problem mit den SUV ist ein imageproblem. statt dass sie als rentner-autos für ü70 gesehen werden, halten viele diese schwerfälligen energieschlucker für "cool". "hey, ich fahre einen dicken suv". eigentlich sollte man sich dafür schämen müssen, einen suv zu fahren, wenn man noch in der lage ist sich ohne rollator zu bewegen.
Zitat:
Zitat von muesli Beitrag anzeigen
die teile sind einfach nur superbequem beim ein/ausstieg. gelände o.ä. interesssiert doch nicht wirklich

Zitat:
Zitat von Exit Beitrag anzeigen
Ja ich habe gerade meinen Vater 70+ an die Community verloren.

Er fährt jetzt einen Hyundai Tucson Hybrid (2021) mit Frontantrieb.

...



Hab die Kommentare zum Thema SUV mal zusammengefasst. Meine Eltern fahren nach eine Van (Seat Altea XL) nun wieder einen Hyundai diesmal ist es ein Tucson. Super Sache, denn man muss nicht mehr soweit runter steigen. Bis mein Opa oder meine Oma einsteigen wollen. Beide so ca. 80. Mein Opa mit Parkinson und zwei kaputten Knien noch etwas lediert dazu. Der Tucson ist schlicht weg zu hoch für beide. Die müssen da "hochklettern".



Das SUVs kein Schweres Gelände können, ist im übrigen zu kurz gesprungen. Das mag für Q2/Q3/Q5-SUVs gelten, aber mit der Kia Sorento bspw. ist mehr Geländewagen als Q2-SUV.


https://www.youtube.com/watch?v=JcD-1u47ZRk
https://www.youtube.com/watch?v=e3Yer9jEUrU
https://www.youtube.com/watch?v=0H_UxhRXgec (ich sehe da in erster Linie SUVs und keine Geländewagen) / https://www.youtube.com/watch?v=_SFmPjKxgNM --> im zweiten Teil ist mal ein Model X probiert wurden. Also auch mit nem Elektro-SUV kann man durch schwerers Gelände fahren.



Zitat:
Zitat von muesli Beitrag anzeigen
@video irgendwie sinnloses gelaber um des labern willen und gespielte empörung um klicks, likes, "diskussionen" oder sonstwas zu generieren

der zustand ist natürlich unakzeptabel, das wird ein software o.ä. problem sein. die setzen doch nicht ein neues akku modell ein und huch am ende fällt auf, dass etwas mit der ladeleistung nicht stimmt. ist natürlich möglich - stichwort bananenprodukt - schließlich schauen auf so ein produkt zig leute drauf, aber irgendwie unwahrscheinlich

Das Video an und für sich will ich nicht bewerten, da Carmaniac in meinen Augen sowieso nicht die professionellsten Videos macht --> Gerade wenn es um Kritik/Beschwerden an etwas geht (das ist dann als schau man sich nen cholerischen Italiener an). Es geht mir aber um zwei Punkte:


(1) Ich kaufe ein Model 3 und das kommt dann plötzlich aus China mit einem technologisch anderen Akku, der Probleme macht.

(2) Ich bezahle 36-38t€ für ein Produkt (in dem Fall ein Auto) und muss ernsthaft noch Softwareupdates oder - wie einige geschrieben haben - den Akku "konditionieren". Ein Produkt, dass 1/36 oder 1/72 davon kostet (Smartphones/Laptops) erfordern so etwas nicht. Und da reden wir von Tesla doch von DEM Elektroautobauer, der Softwaretechnisch alle anderen Automobilhersteller (vor allem die doofen deutschen) lächerlich aussehen lässt.


Und da ist es anscheinend für viele Tesla Fanboys völlig okay für mega viel Geld noch Hand an ein Auto anlegen zu müssen. Und dann wird mit so hahnebüchen AUssagen wie "Na einen Verbrenner musst du auch erst einfahren" argumentiert. Das zeigt nur mal wieder wie verbohrt Elektro-/Teslafahrer sind bzw. welches Verhältnis von "Normalos" zu "Fanboys" in der aktiven Elektrofahrer Gemeinde zu bestehen scheint. Manchmal hab ich echt das Gefühl, da entwickelt sich neben Christentum/Islam/Buddhismus/... eine weitere Relegion.


Zitat:
Zitat von Joshua2go Beitrag anzeigen
@Luebke meine volle Zustimmung. Warum müssen immer Tonnen an Metall unnütz durch die Gegend gefahren werden. Mein Honda Jazz wiegt etwas über 900Kg und trotzdem kann ich mich damit durch den Verkehr bewegen. Wenn ich die Rücksitzbank einklappe habe ich Platz für einen Großeinkauf.
Es wird Zeit für einen neuen Volkswagen. Leicht, Stromsparend, bei Bedarf geräumig und mit hoher Reichweite. Ob sowas ein Deutscher Hersteller noch einmal hinbekommt?

Nein, da es einfach nicht in die Imageabsichten der deutschen Automobilhersteller (na bis auf Opel vielleicht) passt. VW will Premium sein, genauso wie es Mercedes/BMW/Audi sind. Als Pendant zu deinem Honda Jazz gab es ja den Opel Ampera-e (stolpi fährt doch einen, richtig?). Der wurde was 150x in Deutschland verkauft? Warum wohl? Weils kein Premium-SUV ist, mit dem Mutti die Kiddies für 500m in die Kita fahren kann und Papi nicht blöd vor den Kumpels da steht, dass er nur einen Hyundai/Kia fährt (alles schon mal miterlebt).



Zitat:
Zitat von muesli Beitrag anzeigen
bei meiner uralten deutschen mühle gebe ich die teilenummer ein und bekomme zig angebote bei eblöd & co. beim 13 jahren alten hyundai war nix im freien handel oder bei einem nicht-hyundai-werkstatt zu machen

Fährst du nicht nene Elektroauto?
"Sei nicht Gefangener deiner Vergangenheit. Werde zum Architekten deiner Zukunft." - Robin Sharma

Geändert von MisterSchue (03.02.2021 um 07:50 Uhr)
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2021, 12:04   #1254 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

@tesla das verstehst du falsch bzw. ich hab es auch bereits beschrieben: der zustand ist absolut inakzeptabel!

ich bin kein tesla-fanboy, aber sympathasiere schon allein der tatsache geschuldet, dass david den goliaths kräftig in den popo tritt, die diese ohne tesla überhaupt keinen anreiz hätten etwas zu ändern, das haben sie die ganzen jahre erfolgreich aufgrund ihrer mächtigen lobby praktiziert. das allein finde ich cool und nebenbei waren/sind sie technikvorreiter, ebenfalls cool

@eAuto ja, noch verbrenner. neben anderen persönlichen präferenzen (kind, haus) habe ich weder die möglichkeit zuhause noch bei der arbeit zu laden. also selbst wenn ich jetzt elektrisch starten würde, wäre das mit erheblichem aufwand verbunden. hatte den chef mal nach einer ladesäule gefragt, (das energisch abgewiesen wurde...) und wenn ich die möglichkeit dann haben würde, würde ich tatsächlich ernsthaft überlegen, da es sich finanziell rechnet

das andere problem an sich ist, dass es für mich keine geeigneten eModelle bislang gibt. ich will einen kombi mit ordentlich stauraum. mache viel im garten und haus und bei jedem großeinkauf geht sonst das theater los

---------- Post hinzugefügt 12:04 ---------- Vorheriger Post von at 11:54 ----------

btw https://www.golem.de/news/elektroaut...11-137972.html

Zitat:
Audi bietet auch die Möglichkeit des Induktionsladens zu Hause, wobei eine Ladeplatte mit integrierter Spule fest in den Parkplatz des Autos integriert wird. Mit einer Ladeleistung von 11 kW soll das Fahrzeug "über Nacht" aufgeladen werden, wie der Hersteller schreibt.
das wäre mal fett, komfortabler gehts ja nicht...
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2021, 10:44   #1255 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.768

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Bezüglich "Tesla-Fanboys" habe ich mich eher auf die Kommentare unter den Videos bezogen.


Der Audi eTron GT ist einfach DAS Elektroauto schlicht hin. Mittlerweile gibt es ja auch den Porsche Taycan als 2S für "lediglich" 83t€ Startpreis. Da man aber zumindest die Performancebatterie Plus schon fast ein MUSS ist (höhere Ladeleistung und Reichweite), startet man dann doch bei 89t€. Aber vielleicht wird der eTron GT ja bei irgendwas um die 65-70t€ losgehen.


Die Induktionslademöglichkeit ist natürlich der absolute Knaller. Sowas wiederum bietet Tesla trotz "Technikpionierdasein" nicht. Bin gespannt, wann Tesla solche Features auch bietet.
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2021, 11:19   #1256 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

höf uff zu teslasticheln das endet doch nur in sinnlosen bash & hate posts

wenn es einer hat, haben es dann alle so könnte man schön entspannt den wagen jeden tag laden, um die tägliche pendeldistanz abzudecken. vor allem reicht ein niedriger, akkuschonender ladestrom
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2021, 17:44   #1257 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.727

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Neue Akkuzelltechnologie am Markt, wohl nach 9 Monaten Verfügbarkeit eingeführt.

https://www.youtube.com/watch?v=9N05pHUymtM




hmm.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2021, 20:13   #1258 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Meine Güte, brauchst ja ein Studium + Professur.

@tesla Das muß aber besser werden

Geändert von muesli (05.02.2021 um 09:55 Uhr)
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 09:32   #1259 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.768

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Das ist genau das gleiche wie bei dem Carmaniac Video - nur um einiges professioneller aufgebarbeitet (drum mag ich Nextmove).


Ich finde allerdings die Preise von Nextmove mega teuer. 329€ für einen E-Up! (oder vergleichbar) im Abo bei gerade mal 1000km/Monat, finde ich schon sehr teuer. Wenn ich mir den bei Volkswagen kaufe zahle ich irgendwas um die 330-350€ / Monat und nach 4 Jahren ist er meiner. Im Privatleasing kostet der irgendwas um die 190-200€/monat und ich habe die gleichen Randbedingungen wie bei next move.


Beim Nissan Leaf wars das gleiche - gab es mal ein Angebot 6 Monate fahren mit "All-Inclusive" von NextMove und Nissan. Da war ein Preisunterschied von gut 100-120€ (wenn ich mich richtig erinnere) zu gunsten von Nissan.


Ich glaub mal für ne Miete von so 1-4 Wochen maximal ist Nextmove eine gute Option, um sich ein Elektroauto im Alltag anzuschauen. Für die Langzeitnutzung ist Nextmove meiner Meinung nach aber nicht wirtschaftlich.
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 10:00   #1260 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Ja, das ist doch wie bei allen Vermietungen deren Geschäftsmodell (ist ja auch ok). Sie sagen ja auch, dass es wie ein probefahrt-eAutohaus über alle Marken zum antesten für ein späteren kauf handelt
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2021, 15:24   #1261 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.727

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen

Ich glaub mal für ne Miete von so 1-4 Wochen maximal ist Nextmove eine gute Option, um sich ein Elektroauto im Alltag anzuschauen. Für die Langzeitnutzung ist Nextmove meiner Meinung nach aber nicht wirtschaftlich.

Tagesmieten von 30€ sind schon wieder O.K.



aber aktuell ... wohin fahren ???
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2021, 20:12   #1262 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.590

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Ups: https://www.welt.de/vermischtes/arti...teproblem.html
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2021, 20:56   #1263 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
. Gegenüber WELT stellte sie am Mittwoch aber auch klar, dass insgesamt nur „1,7 Prozent“ der Berliner Elektrobus-Flotte betroffen gewesen seien.

„Das darf so nicht sein“, sagt die Sprecherin
Problematisch sei – wie so oft bei der Elektromobilität – die Heizung, deren Betrieb zu viel Batteriekapazitäten verbrauche. Die Verkehrsbetriebe hätten sich deswegen bereits mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt. „Das darf so nicht sein“, zitierte das Blatt Nelken. Die Zahl von 23 ausgefallenen Bussen wollte die Sprecherin gegenüber der „Morgenpost“ allerdings nicht bestätigen, sie sprach von einem „guten Dutzend“ betroffener Fahrzeuge.

Auf Nachfrage der WELT betonte sie zudem, dass die Busse oft auch nicht komplett ausgefallen seien, sondern nur früher als sonst wieder in den Betriebshof (und an die Steckdose) gemusst hätten.

Ansonsten kommen von dir nur noch jammer Postings. Ich dachte, der thread ist mittlerweile im 21. Jahrhundert angekommen...
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2021, 12:56   #1264 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.768

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Im Artikel wird nur auf die Reichweite eingegangen und dass die Busse nicht ganz auf die Reichweite gekommen sind. Das ist natürlich ärgerlich, aber bei der Kälte nicht ganz überraschend.


Im Radio (Spree Radio / RBB / ... - also lokale Radiosender) wurde berichtet, dass die Busse die ganze Zeit ohne Beleuchtung und Heizung gefahren sind, um überhaupt Reichweiten von 90km zu erreichen. Da ist aus Sicht der Fahrgäste wohl ein "Ups" zumindest angebracht. Ich glaube es ist nicht besonders angenehm bei Minusgraden im Bus ohne Heizung zu fahren.


Zitat:
Zitat von muesli Beitrag anzeigen
Ja, das ist doch wie bei allen Vermietungen deren Geschäftsmodell (ist ja auch ok). Sie sagen ja auch, dass es wie ein probefahrt-eAutohaus über alle Marken zum antesten für ein späteren kauf handelt

Ja ich weiß - das Problem ist nur, dass mir das Geld ja nicht beim Kauf eines Autos zurückerstattet wird. Hatte ich letztens auch beim Audi Zentrum Potsdam. Hatte mich für einen A6 Allroad interessiert, war aber nicht sicher, ob das Auto mir taugt (also eine spürbare Verbesserung meines jetzigen A6 ist). Da Probefahrten zur Zeit nicht möglich sind, habe ich auch die Aussage "Na dann schauen sie doch mal ob es das vergleichbare Auto bei einer Autovermietung gibt und mieten es sich dann da für einen Tag" .... gut gemeinter aber irgendwie nutzloser Vorschlag.

Geändert von MisterSchue (18.02.2021 um 14:43 Uhr)
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2021, 01:30   #1265 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.590

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Zitat von muesli Beitrag anzeigen
Ansonsten kommen von dir nur noch jammer Postings. Ich dachte, der thread ist mittlerweile im 21. Jahrhundert angekommen...

Hm Schade das Du so denkst. Ich hatte gehofft, das 21. Jahrhundert bedeutet nicht automatisch, dass man Themen die nicht ins Leitbild passen, nicht mehr ansprechen darf.


Es tut mir leid, wenn ich immer noch davon ausgehe, dass man möglichst transparent über Vor- und Nachteile reden dürfen muss. Aber ich glaube du hast Recht - im 21. Jahrhundert ist das einfach nicht mehr erwünscht.


Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
MisterSchue (24.02.2021)
Alt 24.02.2021, 07:09   #1266 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.768

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Ich habe mir gestern mal zwei Vorstellungsvideos zum Ioniq 5 angeschaut. Er sieht echt gut auf - bis auf zwei Stellen: (1) von hinten ist er etwas gewöhnungsbedürftig und (2) das Lenkrad triggert mich.


Ich finde es Klasse, dass die 800V Ladetechnik verbaut ist und hoffe, dass die dann auch wirklich abliefert. Im bisherigen Ladepeakranking von Nextmove sehen die Prototypen ja mit 150kW nicht ganz so toll aus --> da hätte ich mir schon mal einen gewünscht, der über 200kW liegt. Aber gut vielleicht sind das auch immer nur 150kW Lader gewesen oder der Ladestand war schon entsprechend hoch.


Der Preis ist natürlich wieder happig, aber ich glaube das ist wie mit Grafikkarten, da muss man sich mittlerweile dran gewöhnen. Fährt man das Auto halt künftig keine 10 Jahre mehr, sondern eben 20 Jahre.


Ich hoffe auch, dass der Ioniq 5 ähnlich effizient ist, wie die anderen Hyundai/Kia Modelle und man auch bei höheren Geschwindigkeiten (vorzugsweise bei Vmax) mal 300km weit kommt - also mit dem großen Akku.


Ich glaube so allgemein betrachtet, wäre der Ioniq 5 AWD 73kWh wohl ein Auto, dass ich mir kaufen würde. Wenn man so 150km/h fahren kann und 400km weit kommt, dann noch mal 18 Minuten zum Laden braucht und weitere 320km fahren kann, dann in Summe 720km weit gefahren ist, dann wäre das für mich durchaus akzeptabel. Dann käme ich ohne Zeitverlust nämlich auch ins Saarland, womit sogar meine Maximalanforderung erfüllt wäre.
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Exit (24.02.2021)
Alt 25.02.2021, 18:15   #1267 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.705

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Der Preis ist natürlich wieder happig, aber ich glaube das ist wie mit Grafikkarten, da muss man sich mittlerweile dran gewöhnen. Fährt man das Auto halt künftig keine 10 Jahre mehr, sondern eben 20 Jahre.
Leider nein... Autos sind doch heutzutage nach 120.000 KM Kernschrott... wenn du 20K im Jahr fährst, biste mit günstigem Leasing leider besser dran (Wertverlust etc.) Gerade die Stromer, will man doch nicht länger als 5 Jahre fahren (Tesla mal ausgenommen)


PS:Sorry fürs polarisieren.... aber leider niemanden (bis auf KIAs mit 7 Jahren Garantie) mit Neuwagen/Jahreswagen in den letzten Jahren erlebt, der nicht nach 4~6 Jahren sich wieder was neues kaufen musste oder zumindest so viel gemeckert hat, dass er sich was anderes kaufen wollte. Dafür kenne ich viele die ihren Volvo V70 bereits das 8 Mal über den TÜV schieben ohne größere Mängel... Abgasewerte mal dahingestellt
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:15   #1268 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.768

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Kann ich so nicht bestätigen.
- Auto meiner Schwiegereltern: 10 Jahre und 210tkm runter. Bis auf einen gerissenen Keilriemen und nach 190tkm ein Defekt an der Multitronic (das war ja schon Reparaturkosten auf Ansage - selbst schuld wenn man sich das Schrottgetriebe holt), war nichts dran. Das Auto davor war 10 Jahre und 300tkm „alt“
- mein Leon war 4,5 Jahre und 150tkm alt. Wurde nur getauscht, weil wir zu viel für nen Benziner gefahren sind
- mein jetziger ist wird 5 Jahre und hat ca. 200tkm runter. Bis auf den Getriebesensor letztens war an dem Auto absolut nichts dran.
- der Altea meiner Eltern fuhr von 2011 bis 2018 ca. 150tkm (? - bin mir nicht mehr ganz sicher) völlig Problemlos.

Waren alles „moderne“ Neuwagen - bis auf mein jetziger, aber da sehe ich keinen Unterschied (Vorbesitzer war Dienstwagennutzer mit 4 jährigem Leasing). So gesehen habe ich eigentlich 100% der Fälle in meinem Familienkreis, wo Autos neu gekauft wurden und Problemlos über deine 120tkm fuhren.

Und irgendwie erwarte ich von einem Elektroauto - für das ja immer damit geworben wird, dass es weniger Verschleiß und Fehleranfälligkeit Teile hat - dass es sogar noch viel Länger als die Konventionellen hält. Wüsste also nicht wieso so ein E-Fahrzeug nicht 20 Jahre hält. Machen viele ältere Autos - die damals eine Bruchtteil der heutigen Elektrofahrzeuge gekostet haben - im übrigen auch.

Leute die sich nach 4 Jahren einen Neuwagen holen, weil der Alte irgendwie bissl doof ist - haben vermutlich genügend Geld.
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:31   #1269 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 133

Joshua2go befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Leasing).
Und irgendwie erwarte ich von einem Elektroauto - für das ja immer damit geworben wird, dass es weniger Verschleiß und Fehleranfälligkeit Teile hat - dass es sogar noch viel Länger als die Konventionellen hält. Wüsste also nicht wieso so ein E-Fahrzeug nicht 20 Jahre hält. Machen viele ältere Autos - die damals eine Bruchtteil der heutigen Elektrofahrzeuge gekostet haben - im übrigen auch.

Schätze mal, wird wie bei Fernseher sein. Geplante Obsolezenz (Kondensator fällt aus) oder ein "unabsichtlicher Fehler" in der neuen Firmware, lässt die Steuereinheit durch immer weitere Spannungserhöhung langsam durchbrennen. Sollst das Auto auch nicht so lange fahren, sondern gefälligst Umsatz(Gewinn) generieren.
Früher war man mal König Kunde, heute ist man nur noch Bezahlviech.
Joshua2go ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Filme sind bei euch gut angekommen ? SpeTZnaZ Sport, Freizeit und Hobby 20 14.03.2018 22:19
[News] Mobile Payment ist in Deutschland noch nicht angekommen TweakPC Newsbot News 6 25.06.2015 15:57
[News] Netbooks sind noch immer der Renner TweakPC Newsbot News 1 02.09.2009 14:20
[News] Google kann nicht rechnen - immer noch nicht TweakPC Newsbot News 5 02.09.2009 10:04
Outlook Express Ordner sind immer noch voll !!! Mystique Windows & Programme 1 08.03.2003 08:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:01 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved